Hautmusik (2008/09)

Alphorn Quartett / Eigenproduktion

Hornroh zieht in die Welt der Resonanzen und performt mit Klangstücken, die erst über die Haut streichen und dann unter die Haut gehen. Mittels Improvisation und Bewegung stellen sie nicht nur temperierte Hörgewohnheiten auf die Probe sondern lassen die Instrumente heulen, die Luft erzittern und geben auch dem Raum eine Stimme. Technisch anspruchsvoll, experimentierfreudig und mit einer Prise Humor, kurz: mit innovative Alphornmusik.

Musik für 4 Alphörner, Büchel, Alpofone in Szene gesetzt von Sebastian Dietschi
13. März 2008, Offene Kirche Elisabethen, Basel
und Veröffentlichung der CD Findling im September 2009
» CD Findling

Hornroh Hautmusik

Menu